Top | Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt
 

Hauptnavigation:

 
Kopfbild

Unternavigation:

Inhalt

Alle Wege sind nach dem im ganzen Schwarzwald geltenden Wegesystem markiert!

Wegweiser.JPG
  • An jeder Kreuzung markierter Wanderwege befindet sich ein Wegweiser, auf dem der Standort bzw. der Name des Wegweisers angegeben ist. Ebenfalls ist die Höhe über NN des Standortes angegeben.
  • Die Ziele sind mit der Entfernung vom Standort angegeben. Evtl. Besonderheiten werden durch Piktogramme symbolisiert.
  • Jeder Wegweiser kann aufgrund seines Namens (und der gelben Fahne) in der gültigen Wanderkarte eindeutig lokalisiert werden und der Wanderer weiß jederzeit wo er sich befindet.
    Dies ist auch für das Absetzen eines Notrufes wichtig!
cutout of cut_out_asset_5093.jpg
Im Bild die Standorte Rankeck, Beereichenäckerle, Filderhard, Horneck, Horn, Kleine Steig
  • Um zu einem im "Zielfeld" angegebenen Wanderziel zu gelangen muss der im "Standortfeld" angegebenen Markierung (im obigen Beispiel die "Gelbe Raute") gefolgt werden.
  • Markierte Wege führen immer zu einem Wegweiser-Standort, von wo aus man sich wieder neu orientieren kann.
  • Alle Kreuzungen mit unmarkierten Wegen sind "positiv markiert", d.h. man folgt weiterhin der Markierung. Diese ist von der Weg-Kreuzung aus sichtbar angebracht.
  • Keine Markierung endet als Sackgasse, alle Wanderwege sind als Netz aufgebaut.
  • Die Wegweiser-Schilder am Standort weisen in die Richtung des weiterführenden Weges.
  • Von jedem Wegweiser-Standort ist die weiterführende Markierung (z.B. gelbe Raute) zu sehen. Diese findet sich nochmals nach ca. 300m um dem Wanderer die Gewissheit zu geben, dass er sich auf einem markierten Weg befindet.

Weitere Informationen:

 
oben drucken