Top | Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt
 

Hauptnavigation:

 
Kopfbild

Unternavigation:

Inhalt

Das Wanderwegenetz

Mit der Einführung des neuen Wege- und Markierungssystems im Jahr 2000 wurden die Wanderwege im Schwarzwaldvereinsgebiet neu geordnet.  Ziel war es ein feinmaschiges Wanderwegenetz zu schaffen, welches alle wichtigen Wanderziele und Ausgangspunkte verbindet. Wichtiger Bestandteil ist eine durchgängige, zuverlässige Betreung und ständige Suche nach Optimierungsmöglichkeiten.

Es zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

- Alle markierten Wege sind miteinander verknüpft und miteinander verbunden.

- Wandertouren können individuell zusammengestellt werden.

- Es können sowohl Rundwanderungen als auch Streckenwanderungen unternommen   werden.

- Im geamten Gebiet wird ein einheitliches System mit einheitlichen Markierungszeichen   angewendet.

- Die markierten Wege zählen zu den abwechslungsreichsten Strecken der Region, bieten weitgehend optimale Wanderbedingungen und führen zu den reizvollsten Punkten in der   Landschaft.

- Das Wegenetz ist in drei Wegekategorien eingeteilt. Siehe rechte Spalte.

Weitere Informationen:

1. Fernwanderwege

Landschaftlich besonders reizvolle Wanderstrecken mit mehreren Tagesetappen. Eigene Markierungszeichen mit durchgehender Kennzeichnung, wie z.B. der Westweg mit roter Raute.

 
 

2. Regionale Wanderwege

Diese verbinden die Fernwanderwege und ergänzen diese zu einem grobmaschigen regionalen Netz. Kennzeichnung: blaue Raute.

 
 

3. Örtliche Wanderwege

Einheitliche und durchgängige Markierung mit der gelben Raute, Einbindung in das überregionale Wegenetz.

 
 
 
oben drucken